Beiträge

Mein BH für heute – Sonntagsgedanken

Ich liebe Sonntage. Besonders solche im Sommer, an denen ich nicht arbeiten muss. Heute ist so ein Tag. Ich genieße es, lange im Bett zu bleiben. So lange, bis die Sonne um die Ecke kommt und auf mein Bett scheint. Das ist der Moment, an dem mein Gehirn anfängt zu arbeiten. Meine Augen sind noch geschlossen und ich fühle die kuschelige Bettwärme. Ganz langsam drängt sich die Frage auf:

 

„Was habe ich heute vor?“

Eigentlich nichts, ist die halbwache Antwort. Also kann ich mal verschlabbert rumlaufen. Doch dann schießt es mir durch den Kopf: „Nein, heute will ich tanzen gehen.“ Schon kommen die nächsten Fragen in meine Gedanken. Was ziehe ich dann dazu an? Das rote oder das blaue Kleid? Oder doch lieber den leichten Hosenanzug mit dem hellen Oberteil? Und wie wird das Wetter heute?

Für das Wetter heute ist das rote Kleid zu warm … und auf das blaue Kleid hab ich heute keine Lust. OK. Ich nehme den Hosenanzug! Aber welchen BH ziehe ich dazu an? Das Oberteil ist so hell.

Ich dehne und recke mich noch einmal genüsslich, öffne meine Augen und schäle mich langsam aus den Federn. Mit meiner morgendlichen Langsamkeit ziehe ich die Schublade auf, in der sich meine BH befinden. Gleich obenauf liegt mein LieblingsBH. Dieser ist aber heute nicht geeignet, denn er ist dunkelblau. Den ziehe ich unter meine Dienstkleidung an, wenn ich wieder arbeiten gehe.

Wie wäre es mit dem champagnerfarbenen BügelBH mit Spitze? Gut. Das ist eine Möglichkeit. Aber da ist auch der weiße SchalenBH mit der schönen Perle vorne in der Mitte. Der gefällt mir irgendwie gerade besser.

 

Ich entscheide mich später für meinen BH

In Anbetracht dessen, dass ich mich jetzt gerade nicht entscheiden kann, gehe ich ins Bad und erledige meine Geschäfte. Frisch gewaschen und aufgehübscht komme ich zurück. Ein Blick auf die Uhr sagt mir, dass ich noch sehr gemütlich ein Brunch machen kann und zum Tanzen noch lange Zeit ist.

Meine Entscheidung für die nächsten Stunden fällt zuerst. Ich werde keinen BH anziehen und mich die nächsten Stunden im Hausanzug bewegen. Das ist so bequem und fühlt sich sooooooo gut an.

Jetzt noch lange und ausgiebig frühstücken. Es riecht nach Kaffee und frischen Brötchen. Freundlicherweise hat mein Mann den Tisch schon gedeckt und wartet auf mich. Wir dehnen unser Frühstück sehr lange aus und unterhalten uns dabei über dieses und jenes. Als ich meinen Mann aber darum bitte, mir bei der Entscheidung zum BH behilflich zu sein, bekomme ich zur Antwort: „Da kann ich dir nicht helfen. Das musst du schon alleine entscheiden.“

 

Die Entscheidung für den richtigen BH ist gefallen

Irgendwie hat mir seine Antwort aber doch geholfen, denn ich fange innerlich an, den champagnerfarbenen BügelBH mit Spitze zu favorisieren.

Später, als ich mich zum Tanzen umziehe, bleibt es bei dieser Wahl. Es gehört zu meinen Eigenschaften, dass ich meine Meinung nicht mehr ändere, wenn ich mich mal entschieden habe.

Ist es dir auch wichtig, zu deinem Outfit den richtigen BH anzuziehen? Mach dir deine Entscheidung leicht, finde deinen BH in meinem Outletshop.